Ebenberg Zuschnitt Layern oben

Wohnen im Park

Konzeptvergabe Baufelder 22a und 25 b_d

Informationen der Stadt zur Konzeptvergabe am 26.04.2022 finden Sie hier.

Weiteres zum Download:
Anl1_Protokoll
Anl2_Uebersichtsplan

Wohnungskaufinteressenten seien darum gebeten, sich direkt an die potentiellen Bauträger bzw. Wettbewerbssieger zu wenden.


Rückfragenkolloquium zum Auswahlverfahren – Grundstücksveräußerung der Baufelder 22a und 25 b_d – Montag, den 13.12.2021 / 17:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 22.11.2021 haben wir das Exposé zum Auswahlverfahren – Grundstücksveräußerung der Baufelder 22a und 25 b_d veröffentlicht. Am Montag, den 13. Dezember 2021, fand ein Rückfragenkolloquium als Plattform für offene Fragen statt. Organisatoren der Veranstaltung waren Frau Letz vom Stadtplanungsamt Landau, Frau Vollmann vom Planungsbüro post & welters sowie Herr Becker und Herr Frank von der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH – Entwicklungsträger und Treuhänder der Stadt Landau.

Den Antwortkatalog zum Rückfragenkolloquium finden Sie hier.


Auftakt zum Auswahlverfahren – Grundstücksveräußerung der Baufelder 22a und 25 b_d „Wohnpark Am Ebenberg“ – Bewerbungen ab sofort möglich!

Die Bewerbung kann unter Angabe der im Exposé detailliert beschriebenen geforderten Angaben erfolgen. Alle erforderlichen Informationen können Sie hier einsehen. 

Das Stadtbauamt – Abteilung Stadtplanung und Stadtentwicklung der Stadt Landau in der Pfalz freut sich über Ihre Bewerbung.

Bewerbungsschluss ist der 04.02.2022


Startschuss zum Interessenbekundungsverfahren für das Baufeld 36 – Bewerbungen ab sofort möglich!

Die Interessenbekundung kann formlos unter Angabe der im Exposé detailliert beschriebenen geforderten Angaben erfolgen.

Unterlagen als pdf:

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Landau in der Pfalz freut sich über Ihre Interessenbekundung.

Bewerbungsschluss ist der 15.01.2022

Lesen Sie hier die zugehörige Pressemitteilung der Stadt Landau vom 20.10.2021.


 

Auf dem ehemaligen Kasernengelände „Estienne et Foch“, Schauplatz der Landesgartenschau 2015, ist der Startschuss für die Entwicklung des neuen Wohnquartiers „Wohnpark Am Ebenberg“ gefallen. Das Areal der ehemaligen Estienne et Foch-Kaserne wurde von der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH als Entwicklungsträger und Treuhänder der Stadt Landau in der Pfalz erworben und wird in Abstimmung mit der Stadt vermarktet.

Nachhaltige Stadtentwicklung

Auf 23 ha werden ca. 900 neue Wohnungen in einer aufgelockerten, durchgrünten, stadtvillenartigen Bebauung mit hohen energetischen Standards entstehen. Im Umfeld werden etwa 300 Arbeitsplätze geschaffen.

Städtebauliche Qualität

Auf den baulichen Maßstab und die Einhaltung der Gestaltungsprinzipien für den neuen Stadtteil wird besonderen Wert gelegt. Das Quartier ist verkehrsberuhigt und soll nach den Prinzipien der Gartenstadt entwickelt werden. Neben dem Park als zentralem Rückgrat des Stadtquartiers sorgen die in den Straßenräumen und Baufeldern integrierten „grünen Bänder“ für hohe Aufenthaltsqualität. Die Stellplätze sollen außerhalb des öffentlichen Raums nachgewiesen werden, entweder in Tiefgaragen oder dezentral in Parkdecks.

Denkmalschutz und Neubauten

Die denkmalgeschützten Kasernengebäude werden energetisch hochwertig modernisiert und umgenutzt. Gemeinsam mit mehrgeschossigen Neubauten im ersten Vermarktungsabschnitt und attraktiven Stadthäusern in den weiteren Vermarktungsabschnitten prägen sie das zukünftige Erscheinungsbild des neuen Wohnquartiers. Neben attraktiven Wohnungen werden dort Einkaufsmöglichkeiten, eine Kindertagesstätte sowie Flächen für Büros und Dienstleistungen entstehen.

Landesgartenschau 2015

Große Teile des zukünftigen Wohnparks werden durch die 2015 stattfindende Landesgartenschau räumlich überlagert. Dadurch gewinnt das künftige Wohngebiet zusätzlich an Qualität durch Grün, Spiel- und Freizeitanlagen.

Realisierungsabschnitte

Bedingt durch die Größe des Gesamtgebietes erfolgt die Entwicklung des Wohnparks bis etwa Mitte 2022 in einzelnen Bauabschnitten (siehe Grundstücke). Mit der Vermarktung der Grundstücke im nördlichen Bereich des ehemaligen Kasernengeländes wurde 2011 begonnen.

Bebauungstypen

  • 3 bis 4-geschossige Stadthausbebauung im Norden
  • Mehrgeschossige Stadthaus- bzw. Stadtvillenbebauung im Kernbereich
  • 2 bis 3-geschossige Einzelhaus- bzw. Stadtvillenbebauung im östlichen und südlichen Bereich

Aktuelles

28.04.2022
Konzeptvergabe BF 22a, 25 b_d
Am 26.04.2022 fand die Konzeptvergabe der o.g. Baufelder statt. Informationen hierzu finden Sie hier.

26.01.2022
Information Bewerbungsschluss – Vermarktungsexposé BF 22a und BF 25 b_d
Entgegen der bisherigen Angabe auf Seite 25 im Exposé handelt es sich bei der Bewerbungsfrist um Freitag, den 04.02.2022 (12:00 Uhr). Wir haben dies im aktuellen Exposé korrigiert.

14.12.2021
Korrekturinformation Vermarktungsexposé
Mit Beschluss des Stadtvorstandes vom 13.12.2021 wird die Verwaltung veränderte Stellplatzschlüssel anwenden. Die veränderten Ansätze sind ab sofort im Exposé auf Seite 16 ersichtlich (siehe auch die Ausführungen aus dem Rückfragenkolloquium).

10.12.2021
Vermarktungsexposé BF 22a und BF 25 b_d 
Das Formblatt zu Aspekten der Nachhaltigkeit finden Sie ab sofort zum Download als pdf und exel.

Formblatt Nachhaltigkeit (Download pdf)
Formblatt Nachhaltigkeit (Download excel)

06.12.2021
Korrekturinformation Vermarktungsexposé
Auf der Seite 37 des Exposés wurde bei dem „Energetischen und ökologischen Konzept“ fälschlicherweise ein Wert von 40% ausgeschrieben. Der korrekte Wert ist 30%. Wir haben dies im Vermarktungsexposé korrigiert.

30.11.2021
Rückfragenkolloquium zum Auswahlverfahren – Grundstücksveräußerung der Baufelder 22a und 25 b_d – Montag, den 13.12.2021 / 17:00 Uhr

22.11.2021
Auftakt zum Auswahlverfahren – Grundstücksveräußerung der Baufelder 22a und 25 b_d

20.10.2021
Startschuss zum Interessenbekundungsverfahren für das Baufeld 36

25.01.2021
Die letzte Vermarktungstranche 2021 beginnt voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021. Wir werden rechtzeitig darüber informieren.

14.11.2019
Quartiere mit Baukultur
Planer, Architekten und Bauherren diskutieren die Zukunft der Konzeptergabe in Landau

Download Flyer

 


 

Individuelle Beratung
Investoren (Wohnungskäufer/-mieter wenden sich bitte an die Bauträger) sind herzlich eingeladen, sich unverbindlich beraten zu lassen.

Bitte senden Sie Ihre Anfrage zunächst per E-Mail an uns. Bitte teilen Sie uns darin Ihre Kontaktdaten mit und beschreiben Sie nach Möglichkeit Ihr Anliegen genauer. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

Ihre Ansprechpartner:

Ronald Becker
Projektleitung
Tel. +49 (611) 3411-3165
E-Mail: ronald.becker@dsk-gmbh.de

Ann Janin Waltemathe
Projektbearbeitung
Tel. +49 (611) 3411-3137
E-Mail: annjanin.waltemathe@dsk-gmbh.de

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft
mbH
Entwicklungsträger und Treuhänder der Stadt Landau i. d. Pfalz
Büro Rhein-Main | Abraham-Lincoln-Straße 44 | 65189 Wiesbaden